REFOSCO DI FAEDIS
ZUM WILDSCHWEINPFEFFER MIT POLENTA

Zum Wildschweinpfeffer mit Polenta gehört ein mäßig gealterter in Barriques verfeinerter Refosco di Faedis, um die Saftigkeit der Speise mit den Tanninen des Weins und die süße Tendenz des Fleisches und der Kräuter für die Marinierung, die natürlich mit einen Refosco zubereitet wurde, mit der noch vorhandenen Säure in Kontrast zu bringen. Die gewürzten Aromen des Weines heben die der Zubereitung hervor.

 

Refosco Zum Wildschweinpfeffer mit Polenta
 
Refosco und Musetto mit Püree

REFOSCO DI FAEDIS
UND MUSETTO MIT PÜREE

Musetto mit Püree und der typischen unter der Asche gekochten Salami. Hier sind die Sensationen des Hackfleisches, insbesondere das Fettige, Protagonist, während weniger die gewürzten Aromen zum Vorschein kommen. Dazu gehört unbedingt ein junger allgemein strukturierter Refosco di Faedis, in Stahl aufbereitet und von markierter Säure.

 

 

REFOSCO DI FAEDIS
UND GEGRILLTEN LAMMIRIPPCHEN

Zu den gegrillten Lammrippchen auf einem frischen Wirsingsalat gebettet, passt ausgezeichnet ein junger tannischer Refosco di Faedis, in Stahl verfeinert und in großen Glaskelchen bei einer Temperatur von 16° - 17° serviert.


 

Refosco und gegrillten Lammirippchen
 
Refosco und Pappardelle mit Entenfleischsoße

REFOSCO DI FAEDIS
UND PAPPARDELLE MIT ENTENFLEISCHSOßE

Pappardelle mit Entenfleischsoße, ein sowohl saftige, als auch eine Speise mit einer markierten süßlichen
Tendenz: Dazu wird in Kontrast ein Refosco di Faedis, empfohlen, der in Barriques verfeinert wurde, um seine Komposition mit einem Vanillegeschmack aufzuwerten.